Wann:
30. November 2018 um 19:00 – 21:00
2018-11-30T19:00:00+01:00
2018-11-30T21:00:00+01:00
Wo:
Echinos e.V.
Friedrich Husemann Weg 11
79256 Buchenbach
Deutschland
Preis:
15 €
Kontakt:
07661 9091041

Früher galt die Mistel als Allheilmittel. Bei den Kelten schnitt der Druide mit einer goldenen Sichel die Mistel vom Baum. Noch heute gilt sie als Botin des Glücks, und in der Betrachtung findet man das Thema entgegenkommende Zukunft.
In der heutigen Medizin wird die Mistel gegen Bluthochdruck und als begleitende Therapie gegen Krebs verwendet. Hier zeigen Erfahrungen, dass die Mistel als Pflanze mit autonomem Wachstum auch Menschen zu ihrer Autonomie verhelfen kann. Durch äußere, wahrnehmende Betrachtungen vertiefen wir Schritt für Schritt unser Vertändnis von dieser bedeutenden Pflanze, bis zu ihren Wirkkräften und ihrem Wesen.

Eine Pflanzenbetrachtung mit Werner Braun.

Anmeldung unter info(at)echinos.de